Marketing und
Kommunikation

Wissenswertes

Richtig Texten in Briefen und Mails

Februar 2014. Geschäftsbriefe – sind die Visitenkarte für Ihr Unternehmen – und auch Korrespondenz per E-Mail, die den Postbrief immer mehr ersetzt. Gerne schleichen sich in Geschäftsbriefe immer wieder veraltete Phrasen und umständliches Beamtendeutsch ein.

Deshalb zeigen wir Ihnen diesmal, wie Sie Ihre Korrespondenz frischer gestalten und alte Zöpfe abschneiden und mit den hässlichen "alten Zöpfen" fangen wir gleich mal an.

 

Bessere Beispiele für "alte Zöpfe"

Bezugnehmend auf unser TelefongesprächVielen Dank für das nette Telefonat.
Wir senden IhnenSie erhalten
Hiermit laden wir Sie ein.Wir laden Sie ein
Wir würden uns sehr freuenWir freuen uns
Mit Bezug aufDanke für Ihre Nachricht vom
Wir haben Ihnen xyz beigefügtIn der Anlage finden Sie
Anbei erhalten SieSie erhalten
Für Rückfragen stehen wir Ihnen
jederzeit gerne zur Verfügung
Wir freuen uns auf Ihre Fragen
Gemäß Ihrer AnfrageWir haben Ihre Anfrage erhalten /
Vielen Dank für Ihre Anfrage
Wir erwarten Ihre RückmeldungBitte melden Sie sich/
Wir freuen uns auf Ihre Antwort

Bildquelle: iStock.com/cogal

Weitere Tipps für Ihre Geschäftskorrespondenz

  • Briefe generell so persönlich wie möglich:
    Auch im Geschäftsleben gibt es viele Abstufungen zwischen streng formal und persönlich-vertraut. Je nachdem, wie gut Sie Ihren Kunden kennen - verfassen Sie Ihre Briefe möglichst persönlich.
     
  • Persönliche Note im Briefstil:
    Ihr Stil gibt dem Brief Ihre ganz persönliche Note. Geben Sie in Ihren Briefen auch ein positives Gefühl für Ihr Unternehmen, das dahintersteht.
     
  • Immer aus der Sicht des Empfängers schreiben:
    Schreiben Sie nicht "Wir bieten Ihnen ...", sondern lieber "Mit dem Produkt können Sie Problem xyz lösen." Stellen Sie das Interesse des Briefempfängers in der Vordergrund.
     
  • Briefanreden und Grußformeln:
    Wenn Sie Ihren Ansprechpartner kennen, verwenden Sie ruhig unterschiedliche und persönlichere Briefanreden, wie "Liebe Frau Meier," oder "Schönen Tag, Frau Meier," oder "Ganz nettes Hallo, Frau Meier,". Schreiben Sie Ihre Briefanreden/Grußformeln in Antwortbriefen nicht förmlicher als der Korrespondenz-Partner, sondern passen Sie sich dem Stil an.
     
  • Kurz fassen:
    Lesezeit ist kostbar, machen Sie es dem Leser einfach und schreiben Sie verständlich und kurz.
  • Rechtschreibung einhalten:
    Rechtschreibfehler gelten als unhöflich, weil Sie zeigen: Ich habe mir nicht viel Mühe gegeben. Achten Sie auf ordentliche Rechtschreibung und Satzzeichen.
     
  • Fremdwörter:
    Verwenden Sie keine oder wenige Fremdwörter, versuchen Sie alles in gutem Deutsch zu verfassen.
     
  • Empfängerdaten besonders gründlich kontrollieren:
    Erhält man Post, in der der eigene Name/die Empfängerdaten falsch geschrieben sind, erschüttert das das Vertrauen. Achten Sie also auf die Richtigkeit der Empfängerdaten.
     
  • Schachtelsätze vermeiden:
    Machen Sie kurze Sätze mit max. einem Komma. Sonst verwirren und ermüden Sie Ihre Leser.
     
  • Positiv formulieren:
    Wählen Sie Ihre Formulierungen wenn möglich stets positiv, also z.B. statt "Es ist schrecklich, wenn Ihre E-Mails nicht ankommen." "Mit XYZ kommen Ihre E-Mails immer sicher an."
     
  • Mehr Verben statt Substantive:
    Verben sind kürzer und eingängiger als Substantive, geben Sie Ihnen den Vorzug.

Fazit

Alles in allem gilt: Gestalten Sie Ihre Briefe immer so persönlich wie möglich und vermeiden Sie eine stereotype Ansprache. Zeigen Sie in der Korrespondenz immer Wertschätzung und machen sie dem Empfänger das Lesen so angenehm, verständlich und kurz wie möglich.

Verzichten Sie auf altmodisches Beamtendeutsch. Vielleicht ist das DIE Gelegenheit, Ihre Briefe mal zu prüfen und die alten Zöpfe abzuschneiden. Haben Sie Mut zur direkten Ansprache. Viel Erfolg bei der Umsetzung.

Landscape

Martina Assenmacher

Ingram Micro Pan Europe GmbH

"Den E-Mail Versand unserer Newsletters erledigen wir in nur wenigen Minuten - und trotzdem super-professionell. Wir brauchen keine zusätzliche Software und müssen uns nicht langfristig binden. So bleiben wir flexibel. Zudem schätzen wir den Support der aufmerksamen GTC-Mitarbeiter."

Landscape

Uwe Streb

Festina Uhren GmbH

"Der Kundenservice hat uns super beraten. Jetzt holen wir viel mehr aus unseren Aktionen heraus, können Kampagnenvergleiche machen und erreichen genau, was wir wollen."

Landscape

Jürgen Klein

DATEV eG

"GTC ist unser langjähriger Partner für den SMS- und E-Mail-Versand und super zuverlässig. Daumen hoch."

Landscape

Bettina Holz

X-PERION Consulting AG

"Unsere Mitarbeiter sind in ganz Deutschland unterwegs, teilweise sogar europaweit. Eine regelmäßige Abstimmung ist hierbei unerlässlich. Mit GTC central-meeting sind wir völlig unabhängig: jeder wählt sich einfach per Telefon ein. Da spielt es keine Rolle, wo der Kollege gerade ist. Über internationale Einwahlnummern erfolgt die Einwahl auch aus dem Ausland zu geringen Kosten."

Landscape

Edgar Augel

Stadtmobil carsharing AG

"Mit dem Template-Editor erstellte E-Mailings sehen super aus. Außerdem passen sich unsere Mailings jetzt mit Responsive Design immer an die Größe der Empfangsgeräte an. Toll."

Landscape

Roland M. Rupp

Schweizerischer KMU Verband

"Der Service bei GTC lässt keine Wünsche offen. Auch die einfache Bedienung, die Auswertung und die mehrsprachige Menüführung sind top."

Landscape

Christof Korr

CreditPlus Bank AG

"Eine SMS wird nicht übersehen. Deshalb ist ein SMS-Mailing unsere Wahl, wenn es darauf ankommt. Mit GTC haben wir dazu einen Profi gefunden, mit dem alles super läuft. Und was uns besonders wichtig ist: Alle Daten bleiben in Deutschland."

Zu unseren zufriedenen Kunden zählen
+49 (0)7 11 - 4 90 90-0