Büro-Alltag

Wissenwertes

Teamarbeit fördern

Juli 2018 – Ohne Teamarbeit geht es heutzutage nicht mehr. Denn zum Erfolg eines Unternehmens tragen alle Mitarbeiter bei. Umso wichtiger ist es seine Mitarbeiter zu fördern und den Teamgedanken stetig zu verbessern. Wie Ihnen das gelingt, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ziele setzen

Zum Berufsleben gehört ein gewisses Konkurrenzdenken dazu, doch für eine erfolgreiche Teamarbeit sollte sich jeder Mitarbeiter als Teil der Gruppe sehen.

 

Auch wenn jeder Einzelne persönliche berufliche Ziele anstrebt (z.B. mehr Gehalt, eine höhere Position, Spaß, etc.), sollte man für eine gute Teamarbeit gemeinsame Ziele verfolgen und sich mit diesen identifizieren. Nur so entsteht ein Zusammenhalt zwischen den Kollegen und das Wir-Gefühl.

Bildquelle: © Wokandapix/Pixabay.com

Gute Organisation

Bildquelle: © rawpixel/Pixabay.com

Gute Teamarbeit erfordert Organisation. Denn ein unorganisiertes Team kann in einem Unternehmen viel Schaden anrichten, z. B. wenn Deadlines nicht eingehalten werden, benötigtes Material nicht vorhanden ist oder die Arbeit (unnötigerweise) doppelt gemacht wird. Daher ist es wichtig einen gut strukturieren Plan zu haben, der auch eventuelle Ausfälle abdeckt und an dem sich jeder Mitarbeiter orientieren kann.

Verantwortung übernehmen

Sowohl allein als auch im Team passieren Fehler. Das ist absolut menschlich und lässt sich nicht immer vermeiden. Jedoch sollte jeder zu seinen Fehlern stehen und entsprechend Verantwortung dafür übernehmen. Denn wenn man die Schuld auf andere schiebt oder versucht den Fehler zu überspielen – in der Hoffnung, dass es niemand merkt – schadet man dem gesamten Team und das Betriebsklima verschlechtert sich.

 

Doch nicht nur für Fehler sollte man Verantwortung übernehmen; schon bei der Verteilung der einzelnen Aufgaben muss klar geregelt sein, wer wofür verantwortlich ist. Sonst werden wichtige Aufgaben vielleicht nicht rechtzeitig oder gar nicht ausgeführt. Durch das Suchen eines Schuldigen führt dies dann zu schlechter Stimmung im Team und senkt die Arbeitsmoral. Es ist besser, gemeinsam konstruktiv das Problem anzugehen und sich eine bessere Strategie für das nächste Mal zu überlegen.

Positive Arbeitsatmosphäre

Ein angenehmes Arbeitsklima dient als wesentliche Grundlage guter Teamarbeit. Daher ist es wichtig, dass alle an einem Strang ziehen und sich gegenseitig unterstützen, wenn es mal stressig zugeht oder jemand mit seinen Aufgaben überfordert ist.

 

Wichtiger Bestandteil ist dabei vor allem der gegenseitige Respekt. Dazu gehört nicht nur eine angemessene Kommunikation, sondern auch Basics wie Pünktlichkeit, das Einhalten von Fristen oder das Vorbereiten auf Meetings. Ebenso wichtig ist auch, dass jeder Mitarbeiter fair behandelt wird – sowohl im Team als auch von Vorgesetzten.

Ständige Kommunikation

Kommunikation ist das A und O in jedem Team – denn wie soll Teamarbeit funktionieren, wenn man nicht weiß, was der andere tut? Doch nicht jeder Mitarbeiter ist gleichermaßen kommunikativ. Daher ist es wichtig, die Kommunikation durch regelmäßige Meetings und Rücksprachen zu fördern, dabei sollte man besonders die Schweigsameren im Team aktiv einbinden.

Bildquelle: © Free-Photos/Pixabay.com

Die Kommunikation im Team sollte stets ehrlich und transparent sein. Denn nur wenn man mit offenen Karten spielt und auch mal kritische Themen anspricht, kann man Lösungen finden und die Stimmungslage der Kollegen erfahren. Außerdem schafft es Vertrauen zu den anderen Mitarbeitern bzw. zum Vorgesetzten.

Feedback geben

Bildquelle: © geralt/Pixabay.com

Damit man sich weiterentwickelt, benötigt man Feedback. Denn ohne Feedback weiß man nicht, was man verbessern kann und bleibt somit auf der Stelle stehen. Daher sollte man seinen Teammitgliedern regelmäßig Rückmeldung geben – dieses muss nicht immer positiv sein, aber auf jeden Fall konstruktiv.

 

Regelmäßiges Feedback wirkt sich auch positiv auf die Teamarbeit aus, da die Weiterentwicklung jedes Einzelnen das gesamte Team voranbringt.

Neues wagen

Stillstand ist Rückschritt – darum sollte jeder mal den berühmten „Blick über den Tellerrand“ wagen; und sich trauen langjährig angewendete Arbeitsabläufe kritisch zu hinterfragen und neue Ideen einzubringen. So können interne Strukturen optimiert werden.

 

Außerdem bringen neue Ideen auch wieder frischen Wind ins Team, wodurch neue Euphorie entsteht und die Arbeit wieder mehr Spaß macht.

Außerbetriebliche Aktivitäten

Um den Teamgedanken bei der Arbeit zu stärken, sollte man sich auch mal außerhalb der Arbeitszeiten treffen. Denn gemeinsame Erlebnisse, wie z.B. ein Kicker-Turnier, eine Fahrradtour oder auch ein gemütlicher Cocktailabend, verbinden und schweißen zusammen.

 

Durch den dadurch entwickelten Teamgeist und das entstandene Vertrauen geht man die nächste gemeinsame Vision leichter und motivierter an.

Bildquelle: © bridgesward/Pixabay.com

Fazit

Das Ziel der Teamarbeit besteht darin, die Talente jedes Einzelnen für das Unternehmensziel zu nutzen und die jeweiligen Schwächen durch die Fähigkeiten anderer Mitarbeiter auszugleichen. Daher sollte man eine gesunde Mischung finden: bei der Auswahl der Mitarbeiter, der Verteilung der Aufgaben und den außerbetrieblichen Aktivitäten mit dem Team.

 

Ein gut organisiertes Team, in dem man auf gegenseitiges Vertrauen setzt und sich regelmäßig austauscht, ist der Schlüssel zum Erfolg. Denn: Gemeinsam sind wir stark! Dieses Motto sollte man sich immer wieder vor Augen führen – besonders dann, wenn es mal nicht so gut läuft.

Landscape

Martina Assenmacher

Ingram Micro Pan Europe GmbH

"Den E-Mail Versand unserer Newsletters erledigen wir in nur wenigen Minuten - und trotzdem super-professionell. Wir brauchen keine zusätzliche Software und müssen uns nicht langfristig binden. So bleiben wir flexibel. Zudem schätzen wir den Support der aufmerksamen GTC-Mitarbeiter."

Landscape

Uwe Streb

Festina Uhren GmbH

"Der Kundenservice hat uns super beraten. Jetzt holen wir viel mehr aus unseren Aktionen heraus, können Kampagnenvergleiche machen und erreichen genau, was wir wollen."

Landscape

Jürgen Klein

DATEV eG

"GTC ist unser langjähriger Partner für den SMS- und E-Mail-Versand und super zuverlässig. Daumen hoch."

Landscape

Bettina Holz

X-PERION Consulting AG

"Unsere Mitarbeiter sind in ganz Deutschland unterwegs, teilweise sogar europaweit. Eine regelmäßige Abstimmung ist hierbei unerlässlich. Mit GTC central-meeting sind wir völlig unabhängig: jeder wählt sich einfach per Telefon ein. Da spielt es keine Rolle, wo der Kollege gerade ist. Über internationale Einwahlnummern erfolgt die Einwahl auch aus dem Ausland zu geringen Kosten."

Landscape

Edgar Augel

Stadtmobil carsharing AG

"Mit dem Template-Editor erstellte E-Mailings sehen super aus. Außerdem passen sich unsere Mailings jetzt mit Responsive Design immer an die Größe der Empfangsgeräte an. Toll."

Landscape

Roland M. Rupp

Schweizerischer KMU Verband

"Der Service bei GTC lässt keine Wünsche offen. Auch die einfache Bedienung, die Auswertung und die mehrsprachige Menüführung sind top."

Landscape

Christof Korr

CreditPlus Bank AG

"Eine SMS wird nicht übersehen. Deshalb ist ein SMS-Mailing unsere Wahl, wenn es darauf ankommt. Mit GTC haben wir dazu einen Profi gefunden, mit dem alles super läuft. Und was uns besonders wichtig ist: Alle Daten bleiben in Deutschland."

Zu unseren zufriedenen Kunden zählen
+49 (0)7 11 - 4 90 90-0